Ampel
14.09.2013
Andacht
14.09.2013

Amputation

Sieht man, wie an jemanden etwas amputiert wird, deutet dies auf Ablösungen seelischer Art hin, die einem selbst bevorstehen. Muss man sich selbst einer Amputation unterziehen, so kann uns Trennung von einem geliebten Menschen bevorstehen. Das amputierte Glied ist meist ein Teil unseres Wesens, das längere Zeit außer Funktion bleiben muss. Tiefenpsychologisch würde der Träumer damit andeuten, dass sein Leben aufgerissen und seine seelische Ordnung verletzt ist.

Symbol: Wandern, Affe, Orangen, Zitronen, Sarg, Bauchgrimmen (Bauchschmerzen) und Lampe zum Hängen (Öl Lampe)

Glückszahl: 17