Bruecke (Brücke)
14.09.2013
Brust
14.09.2013

Brunnen

Aus einem tiefen Brunnen Wasser schöpfen kann als Sinnbild für Wünsche gelten, die der Träumende sich selbst nicht einzugestehen wagt. Wer im Traum in einen Brunnen fällt, drückt damit innerlich verborgene Leidenschaften aus, vor denen er sidi aber hüten sollte. Eine Warnung enthält es, wenn man jemandem aus einem Brunnen zu trinken gibt, denn nicht jeder Mensch ist es wert, daß man ihm sein Vertrauen schenkt. Ein ausgetrockneter Brunnen gilt als schledite Vorbedeutung für die Entwicklung persönlicher Angelegenheiten. Sie stehen jedoch gut, wenn der Brunnen voll klaren Wassers ist. Tiefenpsychologisdi wird der Brunnen als das Symbol des Jungbrunnens angesehen. Wer im Traume aus ihm Wasser schöpft, greift damit auf unbewußte Kräfte zurück und vollzieht eine seelische Erneuerung.

Symbol: Rosenkranz, Sattel, Teekanne, Weißwedel, Bett und Hemdenmanschetten

Glückszahl: 72