Garben
15.09.2013
Gaeste (Gäste)
15.09.2013

Garten

Der Garten gilt als ein gutes Zeichen und ist immer mit der unbewußten Vorstellung von dem sagenhaften »Garten Eden« verbunden. Wer durch einen blühenden Garten geht, zeigt durch diesen Traum seine Zufriedenheit mit dem gegenwärtigen Zustand an.Gleichzeitig sagt das Traumbild auch noch viele Freuden voraus. Ist der Garten aber verwildert, empfindet man Reue über viele Unterlassungssünden in der Vergangenheit. Tiefenpsychologisch wird der Garten mit dem Innenleben des Träumers gleichgesetzt; je nachdem es das Traumbild zeigt, ist es geordnet oder verwildert.Gartengerät in den Händen des Träumers Weist darauf hin, daß er mithelfen muß, Ordnung zu machen. Ähnliche Bedeutung kommt der Erscheinung eines Gärtners zu.

Symbol: Braten (Grillen), Kastanien, Büttel (Eimer), Ziegelboden (Stift, Federkiel, Füller), Brot, Papier und Leiter, Kleid, Meerschweinchen, Hyäne, Thaler (Euro, Geld), Abdecker, Ohnmacht

Glückszahl: 28