Vampir
27.09.2013
Veilchen
27.09.2013

Vater

Spielt man im Traum die Rolle eines Vaters,wird man in der nächsten Zeit die Freude an einer eigenen Schöpfung erleben. Den Vater im Traum zu sehen oder von ihm beraten zu werden, deutet auf die unbewußte Sehnsucht nach Anlehnung und Führung hin. Die Tiefenpsychologie setzt die Vaterschaft oft mit Lehrern, Pfarrern, Ärzten usw. gleich, für die der Träumer eine ähnliche Neigung oder Wertschätzung empfindet wie zu einem Vater, und er bringt dieses dann im Traum zum Ausdruck. Eine Vatergestalt im Traum von Männern bedeutet häufig Auseinandersetzungen mit lästigen und vorgesetzten Gewalten, durch die man sich eingeengt fühlt.

Symbol: Bauen (Maurer), Nußknacker, Hacke (Beil, Axt), Nagel, Mantel Pfeil zum Schießen und Indianerpfeil

Glückszahl: 31