Wir Menschen konzentrieren uns leider oft erst darauf,
wenn unser Körper nicht mehr sorglos funktioniert und unsere Seele sich gedrückt anfühlt.
Viele Menschen leiden unter Schlafstörungen, weil sie sich in ihren eigenen vier Wänden nicht richtig wohlfühlen. Das kann unter anderem an der falschen Anordnung der Möbel liegen oder an verarbeiteten Material in Ihrer Wohnung, dadurch kann die innere Ruhe aus der Balance geraten. Laut Feng Shui liegt es jedoch vor allem an der Einrichtung, ob die positiven Energieflüsse gestört werden oder nicht.
Schauen Sie auf den Ausgleich all Ihrer Lebensbereiche, die „Work-Life-Balance“ und gestalten Sie Ihr Leben im Fluss des Yin & Yang. Aktivieren Sie nur einen Lebensbereich, zum Beispiel Ihre Karriere, sind Sie zu Yang geprägt. Ihre Batterien sind schnell aufgebraucht und Ihr Körper fordert das Yin.
Im schlimmsten Fall äussert sich das in Form eines „Burnout“. Das Ganze kommt meist schleppend und am Anfang sind es nur kleine körperliche Probleme. Bleiben Sie entspannt und locker. Dann sind Ihre Reserven größer, um in Zeiten der Aktivität kraftvoll zu bestehen. Achten Sie in Ihren Wohn- und Arbeitsräumen auf einen harmonischen Ausgleich von Yin & Yang. Sorgen Sie für Zonen der Ruhe und der Aktivität, damit beide Kräfte in einer vitalen Spannung stehen.
http://www.universal-living.com/beratung/gesundheit/
http://webinar.omsanti.eu/home/omsanti-interactive/?cid=24&show=245